Kram, Zeug, Hausrat und Co

Oh man… Mit dem guten Vorsatz für 2015 wieder Ordnung ins Chaos und einen gut geplanten Alltag zu haben ist es aktuell nicht weit her und wenn ich mich hier so umsehe… Die Inseln, die schon stolz dem Chaos trotzen, sind noch massiv in der Unterzahl. Die letzten Wochen waren – trotz Urlaub – zu schnell vorbei und das, was ich mir vorgenommen hatte, ist bei weitem noch nicht alles erledigt. Auch gerne dabei: Schlafzimmer komplett ausräumen (Möbel jetzt mal außen vor), saubermachen und Boden wischen und dann für die ausgeräumten Sachen einen neuen Platz finden. Doch wenn Dinge – kleinere genauso wie größere – kein „Zuhause“ haben liegen sie irgendwo herum. Nun steht das Zeug alles im Wohnzimmer, was ja auch keine Dauerlösung ist. Und dann kommt *huch* ein Workshop und damit auch „fremde“ Leute zu uns und ich trage alles wieder ins Schlafzimmer und *schwupp* sieht’s da so aus wie vor der ganzen Aktion. Tolle Wurst…

Das große Ziel ist ja eigentlich meinen Kram zu reduzieren. Als Maßstab dient mir dazu die Vorstellung: wenn wir heute umziehen würden, möchte ich das wirklich ALLES mitnehmen? Eher nicht. Schon gar nicht als ausgezeichnete Chaosqueen… oder sollte ich eher sagen höhlenbauendes Häschen?!? Hm, es entwickelt sich gerade zu einer Sackgasse…

Klar, wenn man mit 20 von Zuhause auszieht ist das mit den wenigen Umzug ja keine große Kunst, aber 10 Jahre später sieht das schon ganz anders Haus. Wenn ich da an meinen letzten Umzug von vor 5 Jahren denke waren es 7 Kisten allein für Schuhe, 7 – 8 Kisten nur Bücher (wobei die ja eh nicht voll sind, sondern mit Kissen oder ähnlichem, leichtem Kram aufgefüllt werden), 3 für DVD’s und CD’s…. Küche, Kleidung und Co fehlen da ja noch. Die Schätzungen, was man so an Kartons benötigt, gehen dabei weit auseinander: von 25 – 45 Kisten für einen 2-Personen-Haushalt sagen die einen (äh…. das reicht noch nicht mal für meine Sachen…), die anderen rechnen die Anzahl der Personen mal Zimmerzahl mal Jahre, die man hier wohnt, und wieder andere rechnen pro qm einen Karton. Total egal, mein Hausrat liegt da gut drüber.

Wie macht ihr das? Brav nach dem Motto „wenn ein neues Teil reinkommt fliegt ein anderes dafür raus“? Oder gehört ihr zu den Jägern und Sammlern?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s