Und man kann Frauen mit Haushaltsgeräten doch glücklich machen….

Heute war es endlich soweit: unsere neue Waschmaschine und der Trockner sind eingezogen. Nein, die alte war nicht kaputt, aber wir hatten uns überlegt, dass ein Trockner doch eine gute Idee wäre. Zu Weihnachten hatten wir uns einen Zuschuss zum neuen Gerät gewünscht und nun reicht das Geld sogar zusätzlich für eine neue Waschmaschine.

Streng genommen braucht man wohl nicht wirklich einen Trockner. Der eine oder andere Wäscheständer tut’s ja auch und gerade im Sommer sind die Klamotten auch ruck zuck trocken. Doch im Winter ist das echt doof. Zum einen dauern gerade Jeans zum Teil 3 – 4 Tage bis sie trocken sind. Zum anderen sammelt sich aber auch Kondenswasser an den Fenstern und mit Dachfenstern kann es, wenn draußen Schnee liegt, schon mal mit dem Lüften schwierig werden.

Nun bin ich mal sehr gespannt was die guten Stücke so drauf haben. Auf Hawaii haben wir in einem Waschsalon gesehen, dass es auch 15-Minuten-Programme gibt. Super! Das hat die Waschmaschine jetzt auch – und selbstverständlich Endzeitvorwahl. 🙂

Haushaltshase Waschmaschine und Trockner

Unser Badezimmer ist nun etwas vollgestellt mit zwei so rießigen Maschinen, aber hey, was soll’s?!? Wozu braucht man schon eine kleine Bank mit Dekohandtüchern, wenn man einen Trockner haben kann?!?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s