Schlafi-Schublade – Check

Nach einer längeren Pause was das Thema aussortieren betrifft habe ich heute meine Schlafi-Schublade ausgemistet und die, die nicht mehr passen in einen Sack für die Kleidersammlung gestopft und die anderen schön einsortiert 🙂

Dabei habe ich aber leider auch festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist seine Gewohnheiten zu ändern. 21 Tage, so sagt man, braucht der Mensch um sich eine Gewohnheit abzugewöhnen oder eine neue anzueignen. Wenn ich das mal mit meinen „schlechten“ Gewohnheiten hochrechne und mit positiven auffülle könnte ich bis zur Rente fertig werden, wenn ich immer nur einen Punkt angehe… Hm, klingt doch nicht nach einem überzeugenden Plan.

Dafür kann ich heute außerdem vermelden, dass ich gefühlte 50 Kilo Wäsche zusammengelegt und aufgehängt habe *puh*. Warum sammelt sich das eigentlich immer so? Gibt’s außer Heinzelmännchen oder Haushaltshilfe keine Möglichkeit, das in einem akzeptablen Zeitraum abzuarbeiten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s